ESM-Gurtkasten

 

News

Die ESM®-Deckenrandschalung gibt es jetzt auch mit 10 mm starkem Ziegel, zusätzlich zur roten und weißen UV-Schutzbeschichtung, an der Außenseite.

Natürlich auch mit den bewährten werkseitig konfektionierten Eckelementen erhältlich!Weitere Infos zur ESM®-Deckenrandschalung gibt´s hier!

Prospekt anfordern

ESM®-GURTKASTEN

ESM®-GURTKASTEN »VARIO«

 

VORTEILE:

  • Steinformat (Halbstein, Anfangsstein)
  • Tauwasser-Schutz-Garantie (unter Normbedingungen)
  • Lambda-Wert (λ) = 0,075 W/(m*K)
  • Garantiert luftdicht
  • 45 mm horizontaler Verstellbereich sichert lotrechten Gurtverlauf
  • Wesentlich geringere Einbaukosten
  • Ein System für alle Mauerwerksarten
  • Gurtlängen bis 12 m (Getriebegurt)
WärmedämmungLuftdichtheit

Der ESM® GURTKASTEN VARIO ist der Standard im Neubau aus hochwertigem Neopor® der Wärmleitgruppe 032.

 

Während das Mauerwerk Stein-auf-Stein aufgebaut wird, setzt man einfach den Gurtkasten anstatt eines Steins ein. In der Regel sitzt der Gurtwickler hierbei in der sechsten Steinreihe.

 

Mit der neuen zusätzlichen Höhe 499 mm wird die Bedienhöhe noch komfortabler zwischen der fünften und sechsten Steinschicht positioniert.

 

Der Vorteil an der VARIO-Ausführung ist der großzügige Verstellvereich von 45 mm. Sollte der Gurtaustritt im Bereich des Rollladenkastens nicht im Lot zum Gurtwickler sein, kann hier die Gurtwickler-Kassette, welche bis zu 12 m Getriebegurt aufnehmen kann, in der Horizontalen nach Links und Rechts verschoben werden.

 

ESM® VARIO IM QUERSCHNITT

Kalte Luft von außen kann durch die Dämmung nicht nach innen. Warme Luft von innen kann durch die Dämmung nicht nach draußen.

 

ROLLADEN-GURTKASTEN INS LOT BRINGEN

1. Einfach Neopor®-Abstandshalter einscheneiden und ausbrechen, Gurtkasten nach links oder rechts verschieben, Abstandshalter wieder eindrücken.

2. Verbleibende Hohlräume mit PU-Schaum oder Leichtmörtel ausfüllen.